Karteninstallation

Wie hier erläutert, ist für den sinnvollen Einsatz des Edge 705 zusätzliches Kartenmaterial nötig. Ich möchte nun kurz darstellen, wie man dieses installiert, freischaltet und anschließend auf das GPS-Gerät überträgt. Dazu setze ich – zusätzlich zu den immer notwendigen Administrator-Rechten unter Windows – folgendes voraus:

  • Der Akku des Edge ist vollständig aufgeladen
  • Das Gerät ist per USB-Kabel an den PC angeschlossen und wurde als Wechseldatenträger erkannt
  • Ein Update der Firmware auf Version 2.30 (oder neuer) wurde durchgeführt
  • Eine leere, FAT-formatierte microSD-Speicherkarte ist entweder in den Edge 705 oder einen Speicherkartenleser (empfehlenswert, da schneller!) eingelegt und wurde ebenfalls als Wechseldatenträger erkannt
  • Ein myGarmin-Account wurde eingerichtet und der Edge 705 registriert (siehe hier, am Ende der Seite)
  • Der City Navigator NT auf DVD liegt vor, ebenso wie der zugehörige Coupon für die Freischaltung der Karte
Coupon

Coupon

Zunächst legen wir die DVD ein und starten die Installation – einfach den Anweisungen auf dem Bildschirm folgen. Anschließend starten wir das zusammen mit der Karte installierte Programm MapSource, das sich mit einem Bildschirm, der dem folgenden grob😉 ähnelt, präsentiert:

City Navigator NT

MapSource: City Navigator NT

Der City Navigator NT wurde also korrekt und vollständig installiert und wird von MapSource erkannt. So weit, so gut. Klicken wir aber irgendwo auf die Karte, um zum Beispiel einzuzoomen, erhalten wir die Meldung, dass die Karte gesperrt ist. Bevor wir die Karte nutzen und auf den Edge 705 übertragen können, muss das Kartenwerk nämlich bei Garmin freigeschaltet werden.

Bei Produkten der MapSource-Reihe funktioniert dies am besten online über den myGarmin-Account. Daher schließen wir MapSource wieder, rufen myGarmin auf und loggen uns mit unserem Benutzernamen und unserem Passwort ein. In myGarmin klicken wir nun zunächst den Link myMaps und anschließend Karten verwalten an. Die folgende Webseite listet uns den bereits registrierten Edge 705 mitsamt Seriennummer und Gerätekennung auf und gibt völlig korrekt an, dass keine Karten auf dem Gerät installiert sind. Da wir aber genau das ändern wollen, klicken wir auf den Link Karten mit Coupon-Code hinzufügen.

Im nun folgenden Dialogfeld geben wir den achstelligen Code vom Coupon exakt ein und klicken auf Weiter. Der weitere Ablauf der Registrierung ist selbsterklärend und läuft weitgehend automatisch ab: myGarmin errechnet aus dem Coupon-Code und der Seriennummer des Edge 705 einen 25-stelligen Registrierungscode für den City Navigator NT. Diesen sollte man sich – zur Sicherheit – entweder irgendwo notieren oder per Copy & Paste in einer Textdatei speichern.

Nun muss der 25-stellige Registrierungscode nach MapSource übertragen werden, um die auf dem PC installierte Karte zur weiteren Verwendung freizuschalten. Hierzu starten wir das Programm erneut, drücken Strg+U, folgen den Bildschirmanweisungen und geben den Registierungscode ein. Fertig!🙂

Nachdem der City Navigator NT nun freigeschaltet ist, wollen wir die Karten auf den Edge 705 (um genau zu sein: auf unsere microSD-Karte) übertragen. Dazu klicken wir in der Menüleiste von MapSource das Werkzeug Kartenfunktion (sieht aus wie ein kleines Polygon) an, stellen den Maßstab auf 1000 km ein und ziehen anschließend ein Rechteck um die gesamte Kartendarstellung im rechten Fenster. Sofern alles geklappt hat, sollte die Bildschirmdarstellung wie folgt aussehen:

MapSource mit ausgewählten Karten

MapSource mit ausgewählten Karten

Wir haben also alle Teilkarten („Kacheln“), aus denen sich das Kartenmaterial des City Navigator NT zusammensetzt, markiert – in Summe immerhin fast 1,4 GB! Da unsere 2 GB-microSD-Karte eine solche Datenmenge aber schluckt, spricht nichts dagegen, das gesamte Kartenmaterial auf sie zu überspielen. Das ausgegraute Schaltfeld Routenberechnungsdaten einbeziehen muss uns übrigens nicht weiter kümmern, da diese bei MapSource-Produkten integriert sind und daher in jedem Fall zur Verfügung stehen. Weiter gehen wir wie folgt vor:

In der Menüzeile von MapSource klicken wir auf Übertragen / An Gerät senden… Es öffnet sich folgender Dialog, in dem wir das Ziel der Übertragung über das Drop-Down-Feld noch vom Edge 705 auf das Laufwerk, unter dem die microSD-Karte erkannt wurde, ändern müssen. Ansonsten lassen wir den Dialog unverändert, wichtig ist nur, dass das Häkchen Karten gesetzt ist:

Ziel der Übertragung wählen

Ziel der Übertragung wählen

Durch einen Mausklick auf Senden starten wir nun die Übertragung des Kartenmaterials auf die microSD-Karte. Je nach Geschwindigkeit des Rechners und des Kartenlesers kann man hierfür gut und gerne eine Stunde einkalkulieren. Nach der Übertragung beenden wir MapSource, legen die microSD-Karte nötigenfalls noch in den Edge ein und schalten das Gerät an. Der Edge 705 verwendet den City Navigator NT ab sofort übrigens vollautomatisch als Standardkarte – geräteseitige Einstellungen sind nicht nötig.😀

Da wir jetzt brauchbares Kartenmaterial zur Verfügung haben, wollen wir uns nun endlich dem Gerät selber widmen und die Einstellungen auf unsere Bedürfnisse anpassen, bevor es an die ersten Navigationsversuche geht.

  1. Andreas Biedermann
    18. Juli 2012 um 16:21

    Nach einem Gerätetausch durch Garmin (Reparatur nicht möglich) versuche ich, seit Monaten (!!) bislang vergeblich, meinen City Navigator Europa NT auf den ausgetauschten (neuen)Edge 705 zu laden. In MapSource ist die Karte „freigeschaltet“ , auf dem Edge erscheint (habe mittlerweile auch Micrio SD karte neu formatiert) immer wieder nach „erfolgreichem übertragen“: „Kann Karte nicht freischalten“. Alle anleitungen auf der Garmin Seite habe ich jetzt durch – gibt es noch einen Tip???
    Gruß
    Andreas

    • Heinz K.
      15. August 2012 um 14:42

      Ich hatte das Problem nach einem Gerätetausch auch. Ist schon lange her, was ich aber noch weiß, ich habe den Garmin Service kontaktiert und die haben mir einen neuen Freischaltcode geschickt. Und dann hast es funktioniert.

  2. Ole
    18. Mai 2012 um 09:16

    Hallo Zusammen!
    Habe seit zwei Jahren ein Edge 705 mit Citynavigator Europe und alles funktioniert prima. Da ich im Sommer ins Trainingslager in die Staaten fahre hab ich mir die CN North America auf DVD geholt. Kann ich die einfach auf eine zweite Micro SD Karte installieren und dann die Karten wechseln oder gibt das Probleme? Ich habe die Basis und die Euro-Karte auf einer 4 GB Karte, bin aber nicht sicher ob USA da noch mit drauf passt.

    Für einen Tip bin ich dankbar,

    Ole

  3. Marcel
    21. März 2012 um 13:31

    Hallo zusammen,
    erstmal Nils und allen anderen vielen Dank für eure Tipps hier!!!
    Ich habe den City Navigator Europe 2011 und möchte ihn mir gerade auf meine SD Karte senden. Habe wie hier im Block beschrieben die Kacheln markiert und bin auf Übertragen gegangen und habe dann das Laufwerk mit meinem Kartenleser ausgewählt. Nun habe ich senden gedrückt und Mapsource erstellt Indexdateien mehr aber auch nicht. Ich kenne mich leider überhaupt nicht mit Computern aus daher meine frage wie schaffe ich es das die Karten auf die SD Karte kommen um diese anschließend in meinen Edge zu stecken???

  4. sunsnoozer
    24. Mai 2011 um 16:55

    Hallo zusammen,
    Ich bin von Windows auf Mac umgestiegen.
    Alle Karten die ich habe, habe ich vom Windowsrechner auf meinen Mac gezogen.
    Die Mac Roadtripp sowie Trainingszenter habe ich ebenfalls installiert.
    Allerdings kann ich die Karten nicht importieren, da im Ordner keine gdp und gpx Dateien
    enthalten sind, sondern nur img Dateien. was mache ich falsch? Habe Topo Deutschland.
    Gruß sunsnoozer

  5. Andreas
    16. April 2011 um 13:28

    ich habe mir ein edge 800 mit city navigator auf SD Card zugelegt und frage mich jetzt wie ich die karte auf den pc bekomme. kann mir da jemand weiter helfen?

  6. laurenz
    14. April 2011 um 16:20

    Hallo, ich bin schon echt am verzweifeln…mir ist das alles viel zu kompliziert!!

    1. Würde gerne eine von mir im Mapsource geplante Route als fixen Track nachfahren. In was für einem Dateiformat speichere ich den am besten wohin ab!?

    2. Wollte meine am Garim-Gerät gespeicherten OpenMtbmaps auf eine Micro-SD Karte speichern und dann wieder ganz normal verwenden, jedoch kann ich auf diese Karten nicht zugreifen. Jetzt hab ich sie wieder am internen Speicher des Geräts.

    grüße, laurenz

  7. Michael
    27. März 2011 um 17:20

    Hallo,

    ich habe mir ein neues Notebook zugelegt und alles was man für das Arbeiten mit dem Garmin braucht incl. Topo neu installiert. Garmin sagt zwar, dass die Karte freigeschaltet ist aber wenn ich dann MapSource aufrufe, kommt das Fenster „Karte freischalten“.
    Wo dran liegt das?

  8. Heiko
    21. Januar 2011 um 10:10

    Hallo !
    Ich habe eine Karte ( img Datei ), die ich auf meinem Edge 705 verwenden möchte.
    Nur die Karte ist 3,3 GB groß.
    Da ich die Karte erstmal auf einer Speicherkarte kopiern möchte, mußte ich festestellen, das es die in einer solchen Größe nur in Micro SDHC gibt.
    Was gibt es da für eine Lösung ?

  9. günter
    5. Januar 2011 um 22:08

    Hallo,tolle Seite erstmal,
    Habe aber ein Problem. Meinen neuen Edge 705 und meine DVD City Navigator Europe NT habe in mygarmin registriert und die Karte freigeschaltet,den 25-steligen Code in der mapscoure Länderkennung eingegeben. Trotzdem erscheint immer noch beim aufrufen von mapscoure gesperrte karten freischalten. Bin langsam am verzweifeln.

    Vielen Dank schon im voraus für Eure Hilfe

    • James
      11. März 2011 um 19:28

      Hallo, vorab danke für die ganzen Infos… echt klasse.
      Mir geht es leider ähnlich wie Günter, die Original-Karte (Version 2011.10) wurde trotz Registrierung und Code nicht freigeschaltet. Das Update auf 2011.40 hingegen wurde direkt erkannt und freigeschaltet. In meinem Account ist jetzt ´nur noch´ die 2011.40 Version angezeigt mit einer Gültigkeit bis März 2012. Muss mir das zu denken geben? Was passiert bei Fälligkeit?
      Thanx in advance

      • James
        11. März 2011 um 22:12

        Sorry, Ergänzung noch… wenn ich MapSource starte gibt es immer noch die Fehlermeldung „2011.10 nicht freigeschaltet“. Des weiteren kann ich zwar fleißig in den Karten zoomen, allerdings zeigt er mir links in der Registerkarte „Karten“ nichts an – ich kann also auch nichts auf die SD-Karte spielen. Was soll ich tun? Thanx

  10. Alain
    26. September 2010 um 20:04

    Hallo,
    erst mal Hut ab und danke an den Autor dieser tollen Seite.
    Jetzt wollte ich auch mal etwas zu dem Thema beitragen, weil vielleicht der eine oder andere das gleiche Problem hat:
    Mein Edge 705 hat sich nach 5 Monaten Einsatz verabschiedet: er hat keine Satelliten mehr gefunden. Garmin hat mir anstandslos ein neues Gerät (Version 3.10) geschickt.
    Neues Problem: meine vorher auf Microkarte (2GB)installierte Navigator 2010 wollte auf dem neuen Gerät nicht mehr laufen. Meldung auf dem Edge: Karte nicht freigeschaltet. Garmin hat mir dann einen neuen Freischaltcode geschickt. Trotzdem lief keine Karte mehr. Natürlich habe ich vorher die alte gmapsupp.img auf dem Chip gelöscht und es immer wieder versucht, auch „kleine“ Kartenfragmente (geht scneller zum testen) direkt auf dem Edge/Karte hat er nicht angenommen. Dann hat mir der Garmin Support ein Kartenupdate geschickt und zwar mit nochmal neuem Freischaltcode. Tip nun vom Support: die gmapsupp.img auf dem Edge mußte nochmal gelöscht werden und die alte Microkarte sollte ich zusätzlich noch formatieren, denn diese Karte (irgendwelche Reste auf der Microkarte) wäre ja nun auf dem neuen Gerät gesperrt (nur die gmapsupp.img löschen reicht da nicht), und zwar wegen der Fehlversuche vorher. Und das hat endlich gefunzt.
    Vielleicht hilft es ja dem einen oder anderen.
    Grüße
    Alain

  11. Tom
    24. August 2010 um 06:41

    Hallo und Hilfe,
    ich hatte die Karte auf den Edge installiert um sie dann dort wieder zu löschen (die gmapsupp.img gelöscht) und per map install dann auf die sd karte installiert.
    Nun wird aber leider gar keine Karte unter Einstellungen – Karte – unten Kartenname angezeigt.

    Was habe ich flasch gemacht bzw. wie bekomme ich das nun richtig hin?
    Danke
    Tom

    • Patrick
      10. August 2011 um 14:30

      Dieses Problem habe ich momentan auch. Karten werden vom Edge nicht mehr angezeigt. Kann mir jemand weiterhelfen.

  12. Rudi
    31. Juli 2010 um 13:26

    Hallo,
    ich habe dass Problem das wenn ich den 705 an den Rechner anschließe und ich im Mapscoure „Daten an Gerät übertragen“ anklicke der 705 zwar erscheint aber die sd-Karte in ihm wohl nicht. Die Meldung ist das die 1,4GB zu groß für den Speicher ist.
    Ich habe Firmware 3.2 drauf.
    Könnt Ihr mir helfen?
    Vielen Dank im voraus
    EL

  13. Patrick
    23. Juli 2010 um 20:40

    Hallo und vorab schon mal besten Dank für diese Seite. Ich habe schon einige Male profitieren können! Ich benutze meinen Edge 705 mit SW 3.10 mit der Topo Schweiz im Gerätespeicher. Dazu habe ich die OSM Südtirol auf die SD-Card geladen und auch erfolgreich verwendet. Zwischenzeitlich habe ich das Gerät auf SW 3.20 updated und weitere OSMs auf der SD gespeichert. OSM Südtirol kam runter und nach erneutem Speichern auf der Card und Benutzung im Edge konnte dieser weder die OSM noch die Topo CH vollständig anzeigen. Auch nach Entfernen der SD zeigt das Gerät die Topo CH nur teilweise an. Die geladenen Kartenkacheln sind jedoch als graues Raster erkennbar. Versuche von Neuinstallation erfolgten sowohl mittels Mapinstall als auch mit Mapsource. Auch ein Hardreset des Edge brachte nichts. Ansonsten bin ich mir dem Edge 705 sehr zufrieden und nutze ihn fürs Strassentraining mit Trittfrequenzmesser auf dem Rennrad und für die Track-Navigation auf dem Bike.

    Kennt jemand dieses Problem oder noch besser eine Lösung dazu. Für gute Tipps wäre ich Euch sehr dankbar!

    Gruss aus der Schweiz
    Patrick

  14. Christian Pister
    15. Juli 2010 um 09:43

    Seit einiger Zeit kann ich weder Tracks noch Karten auf meine SD-Karte des Garmins übertragen (wird in mapsource im Übertragen-Menü nicht mehr angezeigt).
    Tracks gehen nur auf den internen Speicher des Garmins, aber dann immer nur eine (die alte wird überschrieben).
    Die auf der SD-Karte (Garmin-Topo Deutschland) vor ca. zwei Jahren gespeicherten Karten kann ich allerdings noch 100% beim Fahren und Routing nutzen.
    Früher hatte ich damit kein Problem und konnte die SD-Karte am Notebook auch als Wechseldatenträger erkennen, heute sehe ich die Karte nicht mehr.

    Hat jemand einen Tipp?
    Danke

    • 15. Juli 2010 um 13:16

      Prüfen ob überhaupt die Karte beschrieben werden kann… Ggf. Schreibschutz aufheben… oder SD neu formatieren… oder einfach für wenig Geld eine neue Karte kaufen.

      • Christian Pister
        15. Juli 2010 um 16:59

        Danke für die Antwort:
        Die Micro-SD-Karte hat keinen Schreibschutz.

        Kann das Problem evtl. mit einem der Updates von Mapsource zusammenhängen oder ist das eher ein Windows-Problem (Treiber??), dass diese Karte nicht mehr erkannt wird?

        • Heinz K.
          16. Juli 2010 um 08:39

          Das kann auch ein Problem des Edge sein. Bei mir wurde seit letzte Woche weder der interne Speicher noch die SD-Karte erkannt (auf Windows und Mac OS X). Jetzt liegt der Edge beim Garmin Service und ich hoffe, dass ich ihn (oder ein Austauschgerät) nächste Woche wieder zurück habe.

  15. Zuckerschnute
    26. Juni 2010 um 16:47

    Hallo zusammen,

    hat zufällig jemand 2 Karten gleichzeitig auf seinem Edge laufen ? Wenn ich aus MapSource heraus eine zweite Karte übertragen möchte, überschreibt er dann die momentan vorhandene oder installiert er die zusätzlich und ich kann auf dem Edge zwischen den beiden auswählen ?

    Ausreichend Platz auf der MicroSD wäre vorhanden (4GB)

    Gruß Zuckerschnute

    • Sepp
      26. Juni 2010 um 23:10

      Hallo,
      du mußt beide Karten in MapSource laden, die gewünschten Kacheln
      von beiden markieren und dann eine einzige gmapsupp.img erstellen.
      Dann kannst Du auf dem Edge eine der beiden auswählen.
      Es gibt immer nur eine gmapsupp.img!
      Sepp

      • Roland
        16. Juli 2010 um 12:48

        Ich will freigeschaltete Kacheln aus der Topo Tschechien, Topo Deutschland und CN 2011 aus MS auf den Edge übertragen.
        Erledige ich das mit angeschlossenem Edge kommt nach einer Weile die Fehlermeldung „…Sprachdatei…“ nicht gefunden und die Erzeugung und Übertragung bricht ab.

        Erledige ich dass via USB Memory kommt die Mitteilung, dass eine Karte nicht freigeschaltet ist.

        Habt Ihr eine Idee?

  16. duc
    21. Mai 2010 um 11:59

    hey,
    hab ein großes problem:
    mein garmin startet nicht, wenn die sd-karte installiert ist, d.h. ich drücke den knopf, es piept und der bildschirm geht an, mehr aber nicht. wenn ich dann die karte raus nehme und das gerät dann wieder neu starte, fährt der garmin ganz normal hoch. danach kann ich dann auch die karte einschieben und mit dem garmin „arbeiten“ – woran kann das liegen ?
    gruß klaus

    • gecko
      29. Mai 2010 um 10:56

      Hi duc,

      hatte genau das gleiche Problem, wie du es beschrieben hast. Habe dann sd-Karte aus dem Edge entfernt und anschließend die Datei gmapsupp auf dem internen Speicher des Edges gelöscht, da dort Kartenfragmente gespeichert waren. Anschließend Karte wieder rein, Edge gesrartet und alles funktionierte wunderbar. Probiers mal aus, kann ja nichtviel kaputt gehen😉
      Übrigens tolle Seite hier, hätte nicht gedacht, dass es sowas noch gibt.
      Kleiner Tipp: http://www.naviki.org , relativ neue autorouting Karte mit interessanten Inhalten – und auch kostenlos.
      gruß und gute Beine r.

      • Martin
        27. Dezember 2012 um 23:12

        Vielen Dank mr. gecko! Hut ab. Hatte das gleiche Problem. Ohne SD-Karte hat mein edge705 funktioniert. Sobald die SD-Karte eingelegt war, ist das garmin nicht mehr gestartet. Habe de Datei gmapsupp auf dem internen Speicher wie beschrieben gelöscht und nun funktioniert mein garmin auch mit eingelegter SD-Karte.
        Nochmals vielen Dank.
        Martin

  17. Bruno
    17. Mai 2010 um 16:42

    Ihr seit die Geilsten! Kurz vor der Verzweiflung hat mich eure Webseite gerettet, ich konnte die Karte auf dem Gerät installieren! Da ist div. falsch gelaufen und auch der nicht so tolle garmin support in der Schweiz konnte mir nicht weiterhelfen.

  18. Karlo
    15. Mai 2010 um 15:31

    Hallo, ich habe mir eben einen Edge 705 angeschafft und bin gerade dabei, mich in die Thematik einzuarbeiten. Überall liest man, dass die freien Karten des OpenStreetMap-Projekts besser sind als alles, was von Garmin kommt – warum wird dann hier nicht darauf eingegangen? Ich bin absoluter Anfänger, was Garmin angeht – ich kann mir aber nicht vorstellen, dass man freie Karten auch bei diesem Garminportal freischalten muss, oder sehe ich das falsch? Anmerk: Sollte man mir, wie hier beschrieben, Kartenmaterial für weitere 200 EUR von Garmin aufzwingen, werde ich von meinem Rückgaberecht Gebrauch machen.

      • Karlo
        17. Mai 2010 um 21:07

        Danke für den Hinweis. Ich war etwas irritiert durch die Ausführungen unter Inbetriebnahme/Karteninstallation.
        Nun habe ich das Kunststück fertiggebracht, die Software Garmin MapSource incl. freier Kartenmaterial von OSM auf dem PC zu installieren, ohne mich selbst bei Garmin registrieren zu müssen. Entgegen aller Beschreibungen. Die Karte muss nun noch auf der im Garmin eingelegten SD-Karte gespeichert werden und der Einstieg ist erstmal geschafft…

        • Heinz K.
          18. Mai 2010 um 07:57

          Ich habe bisher noch keine Beschreibung gesehen, aus der hervorgeht, dass man OSM-Karten bei Garmin registrieren muss. Garmin will mit der Registrierung eigener Karten doch nur verhindern, dass man eine Karte kauft und sie dann in der Welt verteilt. Die Registrierung ist nichts anderes als ein Kopierschutz.

  19. Arthur Mielke
    7. April 2010 um 20:57

    Softwareversion 2.60, GPS 2.10 Ser.-Nr. 3590530356

    Hallo Steffen,
    ich habe als Karte City Navigator NT Europa installiert, sehe aber unter Zieleingabe/Suchen weder POI-Kategorien, noch Adressen oder Kreuzungen, sondern nur Favoriten und Städte im Menue des Edge 705?
    Habe ich was bei der Karteninstallation falsch gemacht?
    Danke & Gruß
    Arthur

    • 7. April 2010 um 22:53

      Vermutlich! Überprüfe mal im
      Einstellungsmenü, welche Karte der Edge verwendet. Die Kacheln des CN müssen nach erfolgter Freischaltung auf die SD-Karte übertragen werden, damit sie vom Edge genutzt werden können. Dabei ist vielleicht etwas schief gelaufen, sonst sollte das nämlich problemlos funktionieren.

  20. david
    16. März 2010 um 09:28

    Ich bin der Meinung irgendwo auf dieser tollen Seite mal gelesen zu haben, dass sogar 4GB Karten auf dem Edge 705 möglich sind.
    Leider kann ich es nirgendwo finden.
    Kann mir das jemand bestätigen, oder geht tatsächlich maximal 2GB?
    Vielen Dank im Voraus!

    • Joey
      16. März 2010 um 11:28

      Hallo David,

      mit dem aktuellsten Firmware-Update sollen 4GB-Karten adressiert werden können. Ich habe es selbst aber nicht probiert. Falls du ein FW-Update machst, poste doch hier deine Erfahrungen.

      Gruß
      Joey

      • Heinz K.
        16. März 2010 um 17:49

        Ab FW 2.90 werden Karten > 2GB unterstützt. Ich nutze seitdem eine 4GB Micro SDHC Karte und habe überhaupt keine Probleme.

  21. Kurt
    14. März 2010 um 11:05

    Erst heute binich durch Zufall auf diese Website gestossen, die mir als als EDGE 705 Neuling sehr viel weiterhilft und helfen wird. Die mitgelieferte Beschreibung auf CD ist sehr dürftig.
    Meine Frage: Ich habe eine TOPO Transalpin Karte gekauft und diese von der DVD versehentlich auf den Garmin geladen. Dies, so denke ich mir, ist nicht notwendig, da diese Karte auch als Micro SD vorhanden ist. Der Speicher des Garmins sollte meines Erachtens nicht mit dem angefüllt werden.
    Meine Frage: Kann ich diese Karte nun einfach wieder herunterlöschen (mit Entf. oder so)? oder muss ich hier etwas besonders beachten.
    Vielen Dank für einen Tipp im voraus. Gruss Kurt

    • 15. März 2010 um 19:58

      Einfach die Datei gmapsupp.img im internen Speicher des Edge löschen. Abgesehen davon ist der interne Speicher zu klein, um die gesamte Karte aufzunehmen.

  22. Michael
    4. März 2010 um 21:38

    Hallo,

    ich habe im letzten Jahr ein Garnin Edge 705 und zusätzlich die TOPO-Karte V3 gekauft Auch die Registierung auf der Garmin -Seite war problemlos.
    Dann ist der Rechner abgestüzt und ich musste alles neu Installieren, danach
    zeigt Map source die TOPO nicht mehr an, obwohl laut Garmin die Karte freigeschaltet ist.

    • 10. März 2010 um 14:09

      Bei Problemen dieser Art kann nur der Support von Garmin helfen. Sorry!

  23. Peter
    5. Januar 2010 um 21:33

    habe edge 705 mit topo Italien gekauft wollte auf Pc laden beim starten der Karte
    kommen immer fehlermeldung neu instalieren habe schon 5 mal probiert kein erfolg benötige hilfe

    • 6. Januar 2010 um 23:26

      Du benötigst auch Punkt und Komma, damit man versteht, was Du eigentlich sagen möchtest.

  24. dietmar
    24. Dezember 2009 um 01:15

    Danke Heinz!

    Habe jetzt eine 2 GB Karte, die OpenMTBMap konnte ich problemlos übertragen, dan des guten EX-Kurs zu OpenMTBMap.

    Die Höhenmeter scheinen sich seit heute auch wieder selber zu kalibrieren, aber lange Wartezeit. Schalte Edge an (GPS aus) 180HM, GPS ein geht er sofort auf ca. 95m, im Moment ist er bei 71m, nach 1 Stunde!
    Im MTB-Forum habe ich gelesen, das der Edge sich manchmal mit der Höhe einfach aufhängt/festsetzt.
    Hatte das Gefühl das in den letzten 2 Tagen, die Höhenangaben alleine vom barometrishcen kamen.

    Update 3.10 kann ich noch nciht installieren, weil der Installationsvorgang abgebrochen wird, mit der Begründung, die Festplattenkapazität wäre zu gering.
    Habe aber auf allen Partionen mehr als 500MB frei.

    Der Tipp mit dem Wegpunkt ist bestimmt eine Hilfe, aber Garmin würde gut daran tun, eine Möglichkeit einzubauen, 1-2-3 Starthöhen (Sigma Rox) vorzugeben.

    Habe es schon einmal über versucht über Position speicher, aber er nimmt den neuen Wert nicht an.

    Grüße Dietmar

  25. dietmar
    20. Dezember 2009 um 21:31

    Hallo, bin nun auch stolzer Besitzer eines EDGE 705 und habe nach einigen Hindernissen nun die NRW Karte von OpenMTBMap installiert.

    Ist schon ne tolle Seite hier, alles toll erklärt hat mir sehr geholfen.

    Habe noch keine micro SD Karte, sonst hätte ich es probiert, das Übertragen der OpenMTB Karte, dazu habe ich ne Frage, hier wird die Installation und Übertragung der Garmin Karte beschrieben, geht das mit der OpenMTB genau so?
    Erkennt derEDGE diese dann automatisch, muss ich sie auswählen?

    Anderes Problem habe ich noch, am Anfang der Inbetriebnahme stimmte die Höhenangabe so ungefähr, dann habe ich mir ein Fahrradprofil eingerichtet, da stimmte es auch noch, aber seit 2 Tagen (habe denn EDGE sei 4 Tagen) spinnt die Höhenangabe.

    Wohne auf knapp 70m Höhe, heute morgen zeigte er 120m an, jetzt 90m.

    Soetwas kenne ich nur vom meinem Sigma-Rox, da musste ich vor Abfahrt zu Hause immer auf Starthöhe kalibrieren.

    Laut Verkäufer hat der EDGE 705 einen barometrischen und einen GPS Höhenmesser, und das GPS Signal würde den barometrischen kalibrieren.

    Ist dem so, oder muss/kann man von Hand kalibrieren.

    Wie gesagt ist schon ein klasse Teil, der EDGE (besonders wenn ich die OpenMTB-Karte drauf bekomme), aber was wäre der EDGE ohne diese tolle Hilfe hier.

    Ich sage schon einmal Danke, für die Arbeit die der Steffen sich hier gemacht hat, bzw. was die OpenMTB angeht auch an den Norbert Kainc und seinen Gastbeitrag.

    • Heinz K.
      21. Dezember 2009 um 18:44

      Das sind ja viele Fragen auf einmal. Ich versuch mal, meine Erfahrungen niederzuschreiben. Vielleicht hilft das ja schon ein wenig weiter.
      Die OpenStreetMap (OSM) Karten müssen zuerst in MapSource (Windoof) bzw. RoadTrip (Mac) installiert werden, um sie dann auf den Edge zu übertragen. Dabei ist zu berücksichtigen, dass alle Karten, die du auf dem Edge haben willst zusammen ausgewählt und übertragen werden müssen, weil es auf dem Edge nur eine „Kartendatei“ gibt, die bei jeder Übertragung überschrieben wird.
      Es gibt allerdings auch OSM-Karten, die bereits in einem Garmin Format vorliegen, die kannst du dann direkt auf den Edge in das Garmin-Verzeichnis kopieren. Welche OSM-Karten es gibt und in welchem Format, kuckst du hier:
      http://wiki.openstreetmap.org/index.php?title=Hauptseite&uselang=de
      Und nun zur Höhenkalibrierung: Ja, die barometrische Höhe wird durch die GPS-Daten kalibriert (hat mir der Garmin-Service persönlich bestätigt). So die Theorie. Funktioniert nach meiner Erfahrung aber mehr schlecht als Recht. Aber….
      Mit Firmware 3.10 gibts eine (wenn auch nicht sehr elegante) Möglichkeit, die Starthöhe festzulegen. Du musst deinen Startpunkt in den Favoriten als Wegpunkt speichern. Hier gibts du 70m als Höhe ein. Wenn du nun im Umkreis von 30m von diesem Wegpunkt startest und die Aufzeichnung mit der Start/Stop-Taste beginnst, springt die Höhe sofort auf 70m.
      Ist natürlich nicht so toll, weil man immer erst einen Wegpunkt speichern muss, wenn man verschiedene Startorte hat. Aber es funktioniert.
      Ich hoffe, ich hab zumindest etwas zur Klärung beigetragen.

  26. Heinz K.
    3. November 2009 um 09:27

    Hallo zusammen,
    ich habe mir jetzt auch eine 4GB MicroSD zugelegt. Funktioniert ausgezeichnet. Da habe ich mir gedacht, wenn ich schon soviel Platz habe, installiere ich mal mit dem City Navigator die OpenStreetMap Radkarte. Zusammen sind das etwa 2.200 MB. Nachdem im MapInstaller die Kartendaten aufbereitet wurden meldet das Program vor Übertragung auf die SD-Karte: „Es ist ein Fehler aufgetreten“. Auf meine Frage an Garmin, ob es Beschränkungen bzgl. der Größe der Datenmenge oder Anzahl der Kacheln gäbe, bekam ich die Antwort: „Einschränkungen sind nicht bekannt. Vermutlich liegt es an der OSM-Karte.“ Ganz tolle Antwort.
    Nach mehrern zeitaufwändigen Selbstversuchen stellte ich fest, dass die OSM nicht die Ursache des Problems ist. Die Installation funktioniert, sobald die Datenmenge kleiner als 2.048 MB ist. Die Übertragung von 2.045 MB funktioniert, 2.062 MB nicht. Bei allen Versuchen habe ich die Datenmenge durch Hinzu- und Wegnahme von Kacheln des City Navigators gesteuert. Die OSM-Karte habe ich immer komplett ausgewählt.
    Hat von euch jemand auch solche Erfahrungen gemacht?
    Ergänzend sei gesagt, dass die Installation des gesamten Kartenmaterials mit MapSource funktoniert
    Gruß
    Heinz K.

  27. Christian
    24. Oktober 2009 um 12:39

    Hallo Steffen
    Deine Seite ist ein Traum Danke.Mac und Karteninstallation scheint ein Problem zu sein.Es gelingt mir zwar die Karte auf den Edge zu übertragen allerdings nicht auf die SD Karte.Es gibt im Map Installer keine Möglichkeit ein Laufwerk auszuwählen.Bin ich zu blöd oder ist das so? Tangiert es den Mac und die weiteren Programme (Routenplanung) wenn ich den Edge über meinen window rechner installiere?Ich dachte das Kartenmaterial darf nur auf einem Rechner sein.
    Wie verhält sich das mit der Routenplanung etc? Würde das mit dem Mac funktionieren(Routenplanung,Trainingcenter etc.) und muss ich wenn Inst von Computer kommt für alle Zeiten meinen Windows Laptop konsultieren.
    Vieln Dank für deine Antwort Steffen

    • Heinz K.
      25. Oktober 2009 um 18:47

      Ich konnte die Karte via Mapinstaller sogar über einen normalen Cardreader auf eine SD-Karte installieren (ohne den Edge anzuschließen). Das geht schneller, weil die Garmin Geräte nur USB 1.1-ähig sind.

  28. Ingo Gerhartz
    15. Oktober 2009 um 19:11

    Habe einen Mac und damit Road Trip. Kann aber nicht, wie oben unter Map Source beschrieben, alles markieren, um die NT Karte auf SD Karte zu kopieren. Geht es mit Road Trip nicht? Und wenn ja, wie bekomme ich NT auf den Edge?

    Danke und Gruß
    Ingo

    • Ingo Gerhartz
      15. Oktober 2009 um 20:37

      Selbst gelöst. Map Install…….

      Gruß
      I.

      • Christian
        24. Oktober 2009 um 12:43

        Hallo Ingo

        Wie konntest im Map Installer die SD Karte auswählen?
        Der Map installer möchte bei mir nur auf den Edge direkt installieren.
        Meine SD Karte hat aus einer alten Installation bereits das Kartenmaterial über Windows erhalten allerdings habe ich dieses jetzt gelöscht weil keine Freischaltung möglich war.

  29. Daniel
    10. Oktober 2009 um 15:18

    Hallo,

    ich habe versehentlich die TOPO Deutschland-Karte auf das Edge geladen anstatt auf die Micro SD. Wie bekomme ich die nun wieder runter um sie nur auf der Micro SD zu haben und nicht auf Edge+MicroSD-Card?

    Danke im Voraus und Gruß
    Daniel

    • 11. Oktober 2009 um 16:32

      Die Topo-Karte lässt sich mangels Speicherplatz eigentlich gar nicht komplett auf den Edge laden. Wenn Du Dir die Ordnerstruktur des Geräts in einem Dateimanager ansiehst und eine Datei namens gmapsupp.img findest, kannst Du diese löschen. Das ist dann die Topo.

Comment pages
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s