Via Michelin

Online-Routenplaner gibt es mittlerweile wie Sand am Meer und die meisten von uns haben sicherlich schon einmal einen benutzt. Leider erlauben es aber die wenigsten Webseiten, die geplante Route auch zu exportieren bzw. auf GPS-Geräte zu übertragen. Hier sticht der Routenplaner von Via Michelin aus der Masse hervor – dafür ist die Seite etwas wild designt und könnte in der Performance besser sein.

Nach dem Aufruf präsentiert sich die Seite mit der klassischen Ansicht eines Routenplaners mit angeschlossenem Reiseportal. Von maßgeblichem Interesse für uns ist die Zieleingabe im linken Seitenbereich. Klicken wir hier auf den Link Optionen, der sich recht klein geschrieben am unteren Ende der Eingabemaske befindet, öffnet sich ein Zusatzfenster:

Routenoptimierung fürs Fahrrad

Optionen: Routenoptimierung fürs Fahrrad

Wir freuen uns natürlich vor allem über die Möglichkeit, die Routenplanung fürs Fahrrad optimieren zu können und werden diese später auch einsetzen.

Zunächst wollen wir aber die Wegpunkte unserer Tour festlegen. Online-Routenplaner sind in der Regel recht einfach gestrickt, d. h. normalerweise gibt man einen Start- und einen Zielpunkt an, zwischen denen anschließend eine Streckenführung ermittelt wird. Dies ist für unsere Zwecke allerdings nicht ausreichend, da wir ja – wie gesehen – Zwischenziele angeben wollen bzw. müssen. Dies ist mit Via Michelin möglich, nach einem Klick auf Etappe einfügen ändert sich die Bildschirmansicht. In der nun folgenden Maske können wir unsere Wegpunkte eingeben:

Wegpunkte auf der Route festlegen

Wegpunkte auf der Route festlegen

Da die Anzahl der Etappen, die mit Via Michelin geplant werden können, begrenzt ist, lassen wir den einen unserer Wegpunkte (das Dorf Latferde) weg. Über einen Klick auf Optionen kontrollieren wir nochmals die Einstellungen für die Routenberechnung und setzen diese nötigenfalls auf Fahrrad. Anschließend wählen wir noch das Optionsfeld für die empfohlene Route aus, bevor wir auf Suchen klicken und damit die Berechnung der Streckenführung starten:

Berechnete Wegstrecke

Berechnete Wegstrecke

Wie uns auf den ersten Blick auffällt, weicht die von Via Michelin berechnete Route deutlich vom Ergebnis mit RoadTrip ab. Ursächlich hierfür ist, dass Via Michelin die Fähre in Grohnde vermeidet und uns stattdessen bis zur Weserbrücke in Emmerthal zurückleitet. Solche Effekte lassen sich leider niemals ausschließen und müssen in jedem Fall bei Routenplanung einkalkuliert werden! 

Nichtsdestotrotz wollen wir uns damit nicht aufhalten und die geplante Route nun auf den Edge übertragen. Ein Mausklick auf Senden an Navigationsgerät öffnet folgendes Fenster, in dem wir natürlich die Option Garmin auswählen. Anschließend geben wir der Route einen beliebigen Namen…

Route benennen

Route benennen

…und speichern sie anschließend als .gpx-Datei auf unserem Rechner oder direkt im internen Speicher des Edge (Verzeichnis / Garmin / GPX) ab. Voilà!🙂

Route als .gpx-Datei speichern

Route als .gpx-Datei speichern

Der Aufruf der Route auf dem Edge erfolgt wie bekannt über das Menü Zieleingabe.

Abschließend muss in diesem Zusammenhang erneut darauf hingewiesen werden, dass die vom Edge selbst berechnete Route abweichen kann, da das Kartenmaterial des City Navigators nicht deckungsgleich mit dem von Via Michelin verwendeten ist.

Wie man unter Windows mit Hilfe des für Rennradfahrer optimierten RadRoutenplaner 6.0 vorgeht, soll als nächstes beschrieben werden.

  1. voschix
    13. April 2010 um 16:12

    RE: GPS export von der ViaMichelin web site.
    Via Michelin exportiert genau zwei waypoints: Ausganspunkt und Endpunkt. Keine Zwischenpunkte. Ist daher ziemlich nutzlos. Das laesst sich leicht nachpruefen, indem man einen der exportierten files mit einem einfachen ASCII Leseprogramm, z.B. Notepad, oeffnet.
    Ausserdem haengt das Export-Programm, wenn man kompliziertere Wegbeschreibungen hat.
    Insgesamt leider nicht brauchbar, auch wenn die Fahrrad-Routensuche, insbesondere in Frankreich ganz gut funktioniert.

  2. Thilo
    19. März 2010 um 00:27

    Hallo Steffen,
    ich benötige leider auch deine Hilfe mit meinem neuen Edge 705. Ich habe mir bei viamichelin eine Route für Fahrräder mit Abfahrt Heilbronn und Ziel Heidelberg berechnen (ca. 60km) lassen und diese mit dem Namen test.gpx auf dem Edge in dem Verzeichnis Garmin\GPX abgelegt. Wenn ich nun meinen Edge vom Computer trenne und den Ordner Zieleingabe\Gespeich. Strecken aufrufe, erscheint der Hinweis „keine Strecken gespeichert“. Wo liegt der Fehler?
    (Softwareversion 3.10 GPS 2.10).
    2.Problem: Jedesmal wenn ich den Edge 705 starte ist die Hintergrundbeleuchtung wieder aus und ich kann sie wieder auf meine 80% einstellen. Warum wird die Speicherung nicht übernommen?
    VIelen Dank für die Hilfe vorab

    • 20. März 2010 um 23:24

      Hallo Thilo,

      wegen Deines Problems mit der .gpx-Datei von Via Michelin bin ich ad hoc überfragt. Hast Du mal versucht, die von ViaMichelin erstellte .gpx-Datei testweise mit einem anderen Online-Tool oder MapSource bzw. RoadTrip zu laden? Wird sie dann korrekt angezeigt? Falls ja, mag das Problem darin begründet liegen, dass ViaMichelin auf der Route zu viele Trackpunkte setzt (mehr als 500) und der Edge die Datei daher nicht interpretieren kann. Du kannst z. B. über GPSies.com versuchen, die Zahl der Wegpunkte zu reduzieren. Eventuell löst das Dein Problem.

      Die Sache mit der Beleuchtung stört mich ebenso wie Dich. Garmin wurde auf diesen Bug bereits mehrfach hingewiesen, aber dort versteht man das wohl als Feature und denkt sich „works as designed“…

      VG

      Steffen

  3. Christian Heine
    17. August 2009 um 22:39

    Hallo Steffen!

    auch ich muß nochmal fragen. Ich habe genau nach Anweisung eine Route in viamichelin.de geplant und sie exportiert. Die Datei habe ich in das richtige Verzeichnis geschoben (garmin/gpx), aber ich kann sie nirgends aufrufen. Wo sollte sie denn liegen – unter „Zieleingabe“ gibt es ja noch Unterpunkte. Ich habe schon alles in Frage kommende durchsucht, doch die Datei ist nicht da. Danke, Chris

    • 18. August 2009 um 15:02

      Wie wäre es mit Zieleingabe / Gespeicherte Strecken, so wie es im Artikel beschrieben ist? Wenn Dir keine Route angezeigt wird, ist die .gpx-Datei vermutlich fehlerhaft (z. B. über 500 Wegpunkte).

  4. Zuckerschnute
    6. August 2009 um 00:05

    Hallo, ich frage mich beim Anlegen einer Route mittels Via Michelin gerade, wie viele Etappenzwischenpunkte ich einfügen kann. Die Anzahl scheint ja so begrenzt zu sein, dass sich keine wirkliche Route mit zig Wegpunkten damit erstellen lässt. Oder muss man sich dort anmelden, um mehr Etappenpunkte eingeben zu können ?

  5. christoph
    24. Juni 2009 um 15:59

    Hallo, vielen Dank für diese interessante Webseite. Macht sehr viel Spaß hier zu stöbern!

    Auch ich habe mit ViaMichelin eine Route erstellt und diese als domb.gpx in das entsprechende Verzeichnis garmin/gpx meines edge 705 (Firmware 2.80) kopiert. Aber leider kann ich die Route nicht im Gerät aufrufen -sie wird nicht aufgelistet!

    Gruß und danke,
    chistoph

    • 28. Juni 2009 um 21:41

      Wo suchst Du die Route denn, also unter welchem Menüpunkt? Versuch testweise bitte mal, die Datei als temp.gpx zu speichern.

  6. Bernd
    24. April 2009 um 18:41

    Hallo,
    habe ein Problem bei Via Michelin.
    Möchte eine Route exportieren.
    Es öffnet sich das Fenster wo man der Route einen
    Namen geben muss.
    Export von …..Routenname…..
    Drücke ok….
    Nichts passiert.
    Es öffnet sich kein weiteres Fenster etc.
    Was mache ich falsch?
    Für jegliche Hilfe dankbar.
    Viele Grüße
    Bernd

    • Steffen
      29. April 2009 um 22:23

      Falscher Browser? Pop-Ups unterdrückt? Sorry, bei den spärlichen Informationen ist keine Hilfe möglich, ist ja keine Ratesendung hier…

    • Fate
      11. Mai 2009 um 21:51

      habe genau das gleiche Problem, dass sich kein Fenster öffnet.
      Popups sind erlaubt, welche Browser sind „falsch“?

    • AE
      6. Juni 2009 um 18:47

      Das Problem liegt wahrscheinlich an deinem Virenscanner. Versuche es mal nachdem du den Virenscanner deaktiviert hast. Ich benutze Freier Fox und den Kasperski Virenscanner. Bei manchen Seiten kann Kaspers die Probleme verursachen. Bei mir hat das importieren danach sehr gut funktioniert. Viel Glück. Gruß ae

    • Gerhard
      9. August 2009 um 12:38

      Hallo Bernd ich habe das selbe Problem.
      Ich verwende Firefox 3.0.13 unter Win XP
      Export von …..Routenname…..
      Drücke ok….
      Nichts passiert.
      Es öffnet sich kein weiteres Fenster etc.
      Was mache ich falsch?
      Für jegliche Hilfe dankbar.
      Viele Grüße

    • Andreas
      22. November 2009 um 18:49

      Hallo, habe diese Erfahrung mit dem sich nicht öffnenden Speicher unter – Fenster auch gemacht. Aber nur, wenn ich Routen mit eingefügten etappen erstellt habe. Eine Route mit einem Start und einem Endpunkt speichert das System einwandfrei ab.
      Benutze Snow Leopard und habe es mit Safari sowie Firefox ausprobiert. Verhält sich bei beiden Browsern identisch. Wie es sich auf einem Windows Rechner verhält, kann ich nicht sagen.

  7. Steffen
    25. Januar 2009 um 23:07

    Sorry, zum Garmin Legend kann ich mangels Erfahrung mit diesem Gerät nichts sagen. MapSource gibt es auf dem Mac nicht, aber vielleicht können die PC-User etwas zu Deiner Frage beitragen.

  8. Km45
    19. Januar 2009 um 15:07

    Nach langer Google Suche habe ich schließlich euch hier gefunden, in der Hoffnung auf Hilfe.
    Versuche schon geraume Zeit eine Route aus Via Michelin einfach in meinem MapSource zu öffnen und die erzeugte Route auf meinen Garmin Legend zu übertragen.
    Wenn ich das hier richtig gelesen habe, bräuchte ich einen Programm was nocheinmal die Route selbstständig berechnet. Wo ist da der Clou, wenn das doch eigentlich Via Michelin schon recht gut gemacht hat.
    Meine Frage nun: Gibt es eine Möglichkeit die auf Via Michelin schön angezeigte Route irgend wie auf meinen Garmin Legend als Track oder Route anzeigen zu lassen. Ähnlich wie z.B. auf http://www.wegeundpunkte.de dies unproblematisch möglich, nur leider eben manuell. Oder ist dies praktisch nicht machbar?
    Vielen Dank
    Klaus

  9. Steffen
    6. November 2008 um 23:26

    Nene, falsch verstanden! Die Einsortierung muss zum Dateityp passen – es gibt .gpx-ROUTEN und .gpx-TRACKS! Nicht durcheinander bringen!

  10. Dr. P.
    6. November 2008 um 23:24

    Probieren geht über studieren…

    Ich lege alle .gpx-Dateien in Garmin/GPX ab, der Edge sortiert dann selber, ob ich sie unter Zieleingabe/Suchen/Favoriten oder unter Zieleingabe/Gespeich. Strecken finde.
    Zusätzliches Problem: von zwei ähnlich benannten GPX-Dateien taucht nur eine im Edge auf (in meinem Falle heißt die eine Hoisten.gpx und die andere Hoisten2.gpx – verträgt der Edge keine Zahlen im Namen? Probier ich selber ‚mal aus).

    „Trust me – I’m a doctor“

  11. Steffen
    6. November 2008 um 22:19

    Doktoren sind auch nicht mehr das, was sie mal waren…

    Routen, also die Dinger, die zwischen mehreren Wegpunkten eine automatisch berechnete Strecke generieren, finden sich unter Zieleingabe / Gespeicherte Strecken. Auf dem Gerät selbst wird die Datei in / Garmin / GPX abgelegt.

    Legt man die Datei falsch ab, interpretiert der Edge die Datei als zwei (oder X) Wegpunkte. Vermutlich ist genau das Dein Problem.

  12. Dr. P.
    6. November 2008 um 22:14

    Hallo Steffen,

    entweder bin ich zu doof für den den Edge, oder etwas funktioniert nicht richtig:
    wenn ich in ViaMichelin von Start A nach Ziel B eine Strecke berechnen lasse und dies dann mit dem Namen test.gpx auf den Edge transferiere, dann müßte doch eigentich im Edge unter Zeileingabe/Suchen/Favoriten wieder „test“ auftauchen und nicht wie bei meinem Edge 705 der Name des Starts A und getrennt davon der des Ziels B. Das der Edge diese beiden Info’s nimmt und selber die Strecke berechnet glaube ich nach Deine Ausführungen unter „GPS-Nomenklatur“ verstanden zu haben, obwohl die Begrifflichkeiten „Route“, „Strecke“, „Track“, „Course“ etc. nach wie vor verwirrend gebraucht werden! (Berechnet Via Michelin eine Route oder eine Strecke oder nur eine Verbindung!?).

    Bis dann….

    Georg

    PS Vielleicht klappt’s mit der Firmware 2.50 ja besser!

  13. Steffen
    2. November 2008 um 18:58

    Nein, die Strecke wird ja bei einer Route eben nicht erfasst – sondern nur Wegpunkte in einer bestimmten Reihenfolge. Die Streckenführung zwischen diesen Wegpunkten wird immer von dem Gerät bzw. der Software, mit der Du die .gpx-Datei verwendest, auf Anfrage (neu) berechnet.

    Sie Artikel „GPS-Nomenklatur“, da ist das alles klein-klein erklärt…

  14. Dr. P.
    2. November 2008 um 18:21

    Hallo Steffen,

    danke für die rasche Antwort.

    Meine Version ist (sind): Software 2.40, GPS 2.10.
    Trotz Umbenennung tut sich nichts. Wenn ich die .gpx-Datei mit MapSource öffne, dann werden nur die Wegpunkte vom Start und vom Ziel angezeigt. Auch längere Routen (beispielsweise nach Dänemark) werden so abgespeichert. Die Dateien sind alle um die 4 kB groß. Die Strecke vom Start zum Ziel wird nicht erfasst?

    Bis dann…

    Georg

  15. Steffen
    2. November 2008 um 15:32

    Hallo Georg,

    welche Firmware hast Du installiert? M. E. kann es sich nur um einen Dateifehler handeln, d. h. entweder stimmt der GPX-Header in der Datei nicht oder der Dateiname ist zu komplex. Versuch mal, die Datei umzubenennen, z. B. in „test.gpx“.

    Viele Grüße

    Steffen

  16. Dr. P.
    2. November 2008 um 14:31

    Hallo,

    erstmal besten Dank für diese hervorragende Seite mit all den Info’s, die Garmin einem vorenthält! Ohne die Infos von Steffen wäre ich aufgeschmissen und würde viel mehr Zeit investieren müssen. Danke nochmals!

    Nun meine Frage: Wie oben beschrieben habe ich mit ViaMichelin eine Strecke erstellt und abgespeichert wie oben beschrieben. Diese .gpx-Datei liegt auch im Edge 705 an der richtigen Stelle (Garmin\GPX), aber ich kann sie auf dem Gerät nicht „aufrufen“, sie wird einfach nicht angezeigt?

    Was mache ich falsch?

    Schönen Sontag….

    Georg

    • klaus
      15. Mai 2009 um 23:21

      hallo dr. p., habe das gleiche problem, hast du inzw. schon eine lösung gefunden?
      route auf viamichelin ist toll, aber im edge erscheinen nur start- und zielpunkt.
      merkwürdig….
      gruß klaus

  17. Steffen
    22. Oktober 2008 um 14:11

    SportTracks ist überhaupt gar nicht für die Routenplanung geeignet, auch das Training Center nicht. Das Garmin-Tool dafür ist MapSource. Andere Möglichkeiten sind die hier vorgestellten.

  18. Denk Leopold
    22. Oktober 2008 um 10:50

    Danke für die schnelle Antwort ! Ich bin mittlerweile eingigermaßen verzweifelt, was Routenplanung für den Edge 305 betrifft. Im SportTracks kann ich mich nur Millimeter für Millimeter weiterclicken und eine Routenerstellung ist unglaublich zeitaufwendig. Ansonsten habe ich noch immer keine günstige Lösung gefunden, mit der ich vorab Routen komfortabel planen kann.
    Z. B. wäre es wichtig, dass die Route automatisch am Weg bleibt und ich nicht immer alle par Meter manuell einen Punkt setzen muss (wie bei Sporttracks der Fall).
    Gibt es so etwas gratis – es tut mir leid, dass ich so eine triviale Frage stellen muss – lese mich jetzt schon 2 Wochen durch zig Foren – aber ein konkretes, praktikables und kostengünstiges Procedere hab ich immer noch nicht….
    Also bitte nicht verbal steinigen und vielleicht nochmal einen kleinen Tipp…

  19. Steffen
    22. Oktober 2008 um 10:17

    Das Training Center ist keine Routenplanungssoftware und kann daher immer nur die Wegpunkte anzeigen, die ihm mitgeteilt werden.

    Bei einer geplanten ROUTE sinds halt nur zwei Wegpunkte, nämlich Start und Ziel.

  20. Denk Leopold
    22. Oktober 2008 um 09:44

    Erstmal Danke für diese Tolle Seite ! Ich besitze einen Edge 305 und konnte mir schon einige wichtige Infos rauslesen.
    Wenn ich mit Via Michelin eine Route plane und diese dann mit GPSies.com in das Crs Format konvertiere, werden nur Start und Endpunkt der Route (verbunden mit einer geraden Linie) im Trainings Center angezeigt.
    Gibt es auch eine Möglichkeit automatisch die Abbiegepunkte zu sehen, oder muss man jeweils manuell ein Etappenziel einfügen ?
    Freundliche Grüße
    Poldi

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s